Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
Adam und Eva - Theater im Container
Samstag, 12. Mai 2018, 20:00 - 22:00

„Die Tagebücher von Adam und Eva“

Theater im Container lädt zum humorvoll-paradiesischen Liebesreigen

 

Liebe auf den ersten Blick war es jedenfalls nicht. Damals als Adam auf Eva traf oder umgekehrt.

So zumindest steht es in den „Tagebüchern von Adam und Eva“, die Mark Twain „entdeckt“ und „übersetzt“ hat.

Denn schon im Garten Eden zeigten sich jene Zärtlichkeiten aber auch gut gemeinte Missverständnisse die uns auch heute in unseren Beziehungen vertraut sind:

Adam fühlt sich durch die geschwätzige Gefährtin in seiner Ruhe gestört, verständnislos steht er vor ihrer innigen Zuneigung zu jeglichem Geschöpf, wie nutzlos es auch sein mag. Und doch, fasziniert ihn irgendwie dieses Wesen.

Eva dagegen fühlt sich von seiner nüchternen Sachlichkeit und seinem mangelnden Einfühlungsvermögen vor den Kopf gestoßen und merkt erst mit der Zeit, dass sie ihn trotz all seiner Mängel liebt.

Diese Aufzeichnungen aus »erster Hand« bieten amüsante Details über Mann und Frau. Eine herrlich amüsante und doch hintergründige Liebeskomödie nach den „Aufzeichnungen aus erster Hand“ von Mark Twain; für die Bühne bearbeitet von Anne Clausen.

 

Für die „Tagebüchern von Adam und Eva“ konnte das „Theater im Container“ den bekannten Tiroler Schauspieler Helmuth A. Häusler als Adam gewinnen, der durch Filme wie „Das finstere Tal“ und TV-Produktionen wie „Soko Donau“, Österreich Tatort, der Serie „Pregau“ ebenso bekannt ist wie durch seine Gastengagements im Tiroler Landestheater, bei den Tiroler Volksschauspielen und im Theater Bern.

An seiner Seite als Eva spielt die junge Schauspielerin , Wiltrud Stieger, die als Gast bereits am Tiroler Landestheater und am Kindertheater Stromboli gearbeitet hat. Wiltrud Steiger ist fixes Mitglied des Gastrotheaters und gastiert anlässlich des Lutherjahres derzeit österreichweit mit  den "Tischreden der Katharina von Bora", einem Monolog über Luthers Ehefrau.

 

Regie führt Anne Clausen, die bereits in den Komödien „Offene Zweierbeziehung“, „Eifersucht“ und „Zartbitter“ als Schauspielerin brillierte.

 

 

Wiltrud Stieger