Harp meets Philip Glass and Depeche Mode
Ein Konzert in Kooperation mit der Thyll-Stiftung
Freitag | 05. Mai 2023 |  20.00 Uhr
€ 20,-/15,-/U18 frei

Die Schweizer Thyll-Stiftung ist der Marktgemeinde Reutte seit vielen Jahren verbunden und die Förderung von Kunst und Kultur auf verschiedenen Ebenen ist von jeher ein Schwerpunkt der Stiftungstätigkeit. Es ist eine große Freude, bereits das dritte von der Thyll-Stiftung initiierte Konzert in Zusammenarbeit mit der Kellerei präsentieren zu dürfen:

Am Freitag, den 05. Mai gestaltet der viel gefeierte slowakische Harfenist Michal Matejčík, der auch schon mit George Michael konzertierte, einen besonderen Abend voll von sphärischen Klängen der Minimal Music von Philip Glass und verbindet dessen Musik mit jener der britischen Synthie-Pop-Rock Band Depeche Mode - alles auf der Harfe!

Michal Matejčík, geb. im slowakischen Žilina, studierte Konzertfach Harfe an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Adelheid Blovsky-Miller und war Stipendiat der Thyll-Stiftung. Klassische Orchester- und Konzerterfahrung sammelte er unter Dirigenten, wie Valery Gergiev, Andreas Orozco-Estrada, Heinrich Schiff und in Orchestern, wie dem der Wiener Staatsoper, dem Radio Symphonie Orchester Wien und dem Wiener KammerOrchester. Regelmäßig spielt er Solo-, Kammerkonzerte und Liederabende. Ergänzend dazu ist er auch im Bereich der Popularmusik tätig. Unter anderem war er mit George Michael auf Europa-Tournee und hatte außerdem die große Ehre beim Österreich-Konzert der englischen Band Depeche Mode mitzuwirken.

„Musikalische Gedanken auf wenige Ideen reduziert und zu kleinen fließenden Einheiten zusammengefügt“, so beschreibt der in Wien lebende Harfenist Michal Matejčík die Musik von Philip Glass. Dessen Kompositionen auf der Harfe zu spielen liegt näher, als man vielleicht denkt, denn Glass höchstpersönlich hat die Transkriptionen gemeinsam mit der holländischen Harfenistin Lavinia Maier überarbeitet. Im ersten Teil des Konzerts präsentiert Matejčík eine Auswahl aus den Werken „Metamorphosis & Etudes".

Der zweite Teil ist der Band Depeche Mode gewidmet und stellt die Bearbeitungen der weltbekannten Popsongs für Harfe in den Mittelpunkt. Die Mitglieder der Synthie-Pop-Rock Band Depeche Mode haben sich in ihrer Karriere von zahlreichen Künstlern inspirieren lassen und die repetitiven Motive in der Musik von Philip Glass hatten in den 80er Jahren einen großen Einfluss auf die Band. Im März 2023 erscheint das neue Depeche Mode-Album "Memento Mori“, begleitet von einer Tournee, die die Musiker im Juli 2023 auch nach Klagenfurt führen wird.

Homepage: Michal Matejčík

 

Foto: Ana Trninic

Kartenreservierung