Wohnzimmerkonzert #6

Donnerstag, 21.11.2019 | Indiepop - Blues | Eintritt nach Belieben

Zeta Primes:

Die Band entstand aus einem Homerecording-Projekt von Charles Harm, der ab 2011 begann, mit Benedikt Unterberger und Christian Anich die Stücke live zu spielen. Es blieb dabei Songs während des Recordings entstehen zu lassen, wobei weiterhin nicht darauf geachtet wurde, Genres zu bedienen. So lassen sich im Repertoire von Streichern getragene Balladen, über Lagerfeuer Geschrammel zu Synthesizer Elektropop-Nummern unterschiedliche Richtungen finden . 2014 landet die Indipop-Nummer Tiny Fish in einer ORF TV-Werbung.  

Den Bandnamen wählten die Naturwissenschafter in Anlehnung zur Riemannschen Zeta-Funktion, über welche eines Tages vermutlich das Geheimnis des willkürlich erscheinenden Auftretens von Primzahlen gelüftet werden wird.

DUO EDELWEISS

Mani und Flo haben als Straßenmusikanten bereits über 30 Länder bereist. Unter dem Motto: „2 Musikanten – 9 Instrumente – 30 Länder - ∞ Erlebnisse“ erfährst du in der Kellerei die besten Geschichten und Erlebnisse der beiden Lechtaler Weltenbummler. Mit singender Säge, Akkordeon und Gitarre präsentieren die beiden ihre erste CD „Auf geaht’s“.

Zurück