COVID Schutzmaßnahmen

Infos für Besucher*innen von Kulturveranstaltungen


Bestimmungen ab 25.10.2020


Der Besuch von Kulturveranstaltungen ist unter Einhaltung der jeweils aktuellen Coronabestimmungen möglich. Bitte machen Sie davon Gebrauch und unterstützen damit die Kultureinrichtungen, die Corona-Krise zu überstehen!

Eine Reihe von Schutzmaßnahmen soll den Besuch einer Veranstaltung auch sicher machen und das Publikum vor einer möglichen Infektion schützen. Die COVID-19-Maßnahmenverordnungen des Bundes und des Landes Tirol enthalten Vorschriften für Kulturveranstalter*innen, die zur Einhaltung der Auflagen verpflichtet sind. Bitte helfen Sie den Kulturorganisationen, diese Vorschriften einzuhalten.

Die wichtigsten Regeln für Besucher*innen von Veranstaltungen sind:
  • Wenn Sie sich krank fühlen oder Symptome von Covid-19 haben, bleiben Sie bitte zu Hause und kontaktieren Sie die Gesundheitshotline 1450.

  • Nutzen Sie möglichst den Online-Ticket-Verkauf.

  • Wenn der Abstand von 1 m nicht gewährleistet werden kann und in geschlossenen Räumen (also auch in Veranstaltungsorten) muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Laut der aktuellen Verordnung des Bundes muss ab 25.10. auch während der Veranstaltung ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Bitte bringen Sie ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mit.

  • Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Veranstaltersin Bezug auf Einlass, Besucher*innenfluss (z.B. Einbahnsysteme), Hygienemaßnahmen etc. In vielen Veranstaltungsorten gibt es an mehreren Stellen Bodenmarkierungen, schriftliche Hinweise oder Piktogramme, die auf Verhaltensregeln hinweisen.

  • Veranstaltungen ohne fix zugewiesene und gekennzeichnete Plätze:
    Hier gilt eine Obergrenze von 6 Personen indoor bzw. 12 Personen outdoor. Die Abstandsregel von 1 m gilt uneingeschränkt und indoor besteht die Verpflichtung zu einem Mund-Nasen-Schutz.
    In Tirol sind derzeit keine Veranstaltungen ohne fix zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze erlaubt.
  • Veranstaltungen mit fix zugewiesenen Plätzen:
    Auch hier gilt als Grundregel 1 m Mindestabstand.
    Bei der Bestuhlung achtet der/die Veranstalter*in auf die vorgeschriebenen Abstandsregeln. Sie brauchen nur die Ihnen zugewiesenen Sitzplätze einzunehmen.
    Menschen, die im gemeinsamen Haushalt leben oder Besucher*innengruppen dürfen direkt nebeneinander sitzen.

  • Die COVID-19-Maßnahmenverordnung vom 22.10. legt fest, dass Speisen und Getränke mit Ausnahme von Wassererst ab einer Veranstaltungsdauer von mindestens drei Stunden verabreicht werden dürfen oder wenn die Verabreichung von Speisen und Getränken an den zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen typischerweise kennzeichnender Bestandteil der Veranstaltung ist.
    In Tirol ist die Ausgabe von Speisen und Getränken bei Veranstaltungen gänzlich untersagt.

  • Veranstalter*innen werden ersucht, Daten von Besucher*innen auf freiwilliger Basis zu erfassen. Die Veranstalter*innen sind dabei verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen einzuhalten (z.B. Löschen der Daten nach 28 Tagen). Diese Maßnahme soll dabei helfen, im Fall von Infektionen möglichst rasch Kontakte ausfindig machen zu können, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern. Sie hinterlassen ihre Daten im eigenen Interesse und unterstützen damit sich selbst und die Veranstalter*innen.

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie monatlich alle wichtigsten Infos über das Programm und die Tätigkeiten des Vereins.